Angebot oder Info anfordern

Schritt 1 von 2

50%
  • Form schliessen
  • ProduktAnzahl 
    Neue Zeile hinzufügen
  • * Pflichtfelder
    ** Durch Anklicken des Symbols produkt hinzufügen Produkte hinzufügen

SAV/SBV Prüfeinheit 

  • SAV/SBV-Prüfeinheit

    TPE 01 – PN 100

    • mit Anschlüssen zur Druckaufgabe und Druckmessung
    • Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1
    Kenndaten
    Druckstufe: PN 100
    Nennweite: DN 8
    P zul.: 100 bar
    Temperaturbereich: -20 °C bis +60 °C
    Medium: alle Gase nach DVGW-Arbeitsblatt G 260/I
    Ansprechdruck des Überdruckventils: beginnend bei 0,15 bar; geöffnet bei 0,2 bar
    Werkstoff: Stahl, verzinkt
    Prüfanschlüsse: BETA-Micro-Test-Gasmess-Kupplungen zum Anschluss von HD-Prüfschläuchen DN 2 und DN 4
    Anschlüsse: EO 12 L (freier Querschnitt 9 mm) oder EO 12 S (freier Querschnitt 7 mm)
    Option: Messleitungsumschalthahn 3-Wege-Kugelhahn mit negativer Überdeckung
    Preise
    Artikel Art.-Nr. Preis €
    SAV/SBV-Prüfeinheit Typ 01
    mit Anschlüssen zur Druckaufgabe und Druckmessung
    Anschluss EO 12 L (Standard)
    SAVTPE01 auf Anfrage
    SAV/SBV-Prüfeinheit Typ 01
    mit Anschlüssen zur Druckaufgabe und Druckmessung
    Anschluss EO 12 S
    SAVTPEO1S auf Anfrage
    Messleitungsumschalthahn
    3-Wege-Kugelhahn mit negativer Überdeckung
    Anschluss EO 12 L
    MLU12L auf Anfrage
    Messleitungsumschalthahn
    3-Wege-Kugelhahn mit negativer Überdeckung
    Anschluss EO 12 S
    MLU12S auf Anfrage
    Anschluss G 1/4“ Innengewinde MLUG14 auf Anfrage
    Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1 APZ – TPE – MLU 35,00
    Allgemeines

    Die Prüfeinheit Typ TPE 01 ist eine Prüfeinrichtung zur Überprüfung und Überwachung des Ansprechverhaltens von Sicherheitsabsperrventilen und SBV’s bzw. deren Kontrolleinrichtungen mit oberer Abschaltung.

    Funktion bei der Überprüfung

    Zur Durchführung der Überprüfung wird der Kugeldurchgangshahn der Prüfeinheit geschlossen. Über eine der MICRO TEST Druckanschluss-Kupplungen wird der Druck zum Kontrollgerät des SAV’s angehoben.
    Der zweite MICRO TEST Druckanschluss dient zum parallelen Anschluss eines Kontroll-Manometers.

    Eigenschaften der Prüfeinheit TPE 01

    Aus Sicherheitsgründen ist der Handhebel der Prüfeinheit gegen ungewollte Betätigung durch Berührung oder Vibration der Anlage durch einen „einrastenden Handgriff“ gesichert. Zur Betätigung des Handhebels muss dieser um etwa 5 mm angehoben werden.

    Zur Durchführung der Überprüfung wird der Handhebel geschlossen. Die Kugel der Absperrarmatur der Prüfeinheit ist durch ein speziell entwickeltes Dichtungssystem so gelagert, dass sie in dieser Position als Rückfluss-Verhinderer den aufgegebenen Prüfdruck nicht über die Messleitung zum Gasdruckregler abfließen lässt. Gleichzeitig dient die Kugel als „Überdruckventil“, welches gewährleistet, dass auch während des Überprüfungsvorganges der zu überwachende Ausgangsdruck jederzeit zum Kontrollgerät gelangen kann. Durch das Schließen des Handhebels und die damit gegebene Drehung der Kugel zur Einleitung des Prüfvorganges ist ein Reinigungseffekt gegeben, der eine Staubablagerung verhindert. Die uneingeschränkte Funktion, gemäß der Richtlinien des DVGW-Arbeitsblattes G 491 ist somit jederzeit gewährleistet. Zudem ist die Funktion des SAV’s auch dann gegeben, wenn nach der Prüfung der Handhebel versehentlich nicht zurückgestellt bzw. nicht geöffnet wurde.

    Umschaltbare Messleitungen (Betriebs- und Anfahrleitungen)

    Bei umschaltbaren Messleitungsanschlüssen kann die Prüfeinheit in Kombination mit dem Dreiwege-Umschaltkugelhahn MLU (Datenblatt: MLU) zur Anwendung kommen.

    Ansprechdruck des integrierten Überdruck-ventiles (Rückflussverhinderer)

    Der Ansprechdruck des integrierten Überdruckventiles dieser Prüfeinheit ist gegebenenfalls bei der Druckstaffelung zu berücksichtigen.

    Merkmale
    • DVGW geprüftes Gerät
    • gefertigt in einem nach ISO 9001 zugelassenen Fertigungsbetrieb
    • Erfüllt die Forderungen des DVGW Arbeitsblattes G 491 Abschnitt 6.4.
    • Gewährleistet die Funktion von Sicherheitseinrichtungen auch bei Fehlbedienungen
    • ermöglicht eine einfache SAV/SBV Prüfung durch integrierte MIRCO-TEST Schraubkupplungen für Druckaufgabe und Druckmessung
    • ist erweiterbar durch den Dreiwegehahn Typ MLU zum sicheren Anschluss von Betriebs- und Anfahr-Messleisungen
    Prüfeinheit TPE01 mit umschaltbarer Messleitung in Kombination mit Messleitungsumschalthahn MLU

    Bei umschaltbarer Messleitung (Messleitung „Betrieb“ und Messleitung „Anfahren“) wird ein umschaltbarer Kugelhahn mit negativer Überschneidung montiert.
    Bei diesem Umschaltkugelhahn Typ MLU ist sichergestellt, dass in keiner Ventilstellung die Messanschlüsse unterbrochen werden. Eine Fehlbedienung ist somit ausgeschlossen.