Angebot oder Info
anfordern

  • Form schliessen
  • Name/Firma*
  • Land*
  • E-Mail*
  • Betreff
  • Produkte**
  • Nachricht an tecon Systemtechnik GmbH
  • * Pflichtfelder
    ** Durch Anklicken des Symbols produkt hinzufügen Produkte hinzufügen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Differenzdruckanzeiger TC 700  1 Produkt

  • Differenzdruckanzeiger TC 700

    mit Kolbenmesswerk in Edelstahl

    • Werkszeugnis EN 10204 / 2.2
    • Auch in Ausführung mit Trennmembrane lieferbar
    Kenndaten
    Standard: 0-1,0 bar
    Druckstufe: PN 100
    P zul.: 100 bar
    Messkammer: mit Druckanschluss, messstoffberührt CrNi-Stahl 1.4571 2x G 1/4 Innengewinde, rechts und links seitlich, gegenüberliegend (EN 837-1/7.3)
    Messglied: messstoffberührt, Druckfeder aus CrNi-Stahl 1.4310
    Magnetkolben: messstoffberührt, Kolben aus CrNi-Stahl 1.4571, Magnet aus Barium-Ferrit
    Ziffernblatt: Aluminium, weiß mit schwarzer Skale außen (bar)
    Überlastsicher: Wahlweise 100/250/400 bar, auch einseitig
    Zulässige Temperaturen: Umgebung -20 bis +60° Celsius
    Messstoff: maximal +100° Celsius
    Medium: alle Gase nach DVGW-Arbeitsblatt G260/l
    Anzeige: Zeiger plus Schleppzeiger
    Anzeige-Skala: bar und PSI
    Anzeigebereiche: 0 – 0,4 bar / 0 – 6 PSI0 – 0,6 bar / 0 – 9 PSI0 – 1,0 bar / 0 – 14 PSI0 – 1,6 bar / 0 – 23 PSI0 – 2,5 bar / 0 – 36 PSI

    0 – 4,0 bar / 0 – 58 PSI

    0 – 6,0 bar / 0 – 87 PSI

    0 – 10 bar / 0 – 145 PSI

    Anzeigegenauigkeit: +/- 3% vom Skalenendwert
    Gewicht: Grundgerät 220 g
    Werkstoff: messstoffberührte Teile: Edelstahl 1.4571
    Druckfeder: Edelstahl 1.4310
    Durchflussrichtung (+/-): links/rechts, optional rechts/links Bei Verwendung des Ventilregisters ist Durchflussrichtung am Ventilregister einstellbar. Links/rechts sowie rechts/links
    Bypass und Absperrventile: im Ventilregister enthalten
    Filter: Feinfilter nachrüstbar
    Elektrischer Anschluss: Reed-Kontakt nachrüstbar als Einfachwechsler (3-polig) oder Zweifachwechsler (6-polig)
    Schutzart: IP 54 (EN 60529/IEC 529)

     

    Preise
    Artikel Bestell-Nr. Anschluss Preis
    li/re re/li VR in €
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 400 mbar (0 bis 6 psi) DMTC00400 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 600 mbar (0 bis 9 psi) DMTC00600 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 1,0 bar (0 bis 14 psi) DMTC01000 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 1,6 bar (0 bis 23 psi) DMTC01600 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 2,5 bar (0 bis 36 psi) DMTC02500 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 4,0 bar (0 bis 58 psi) DMTC04000 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 6,0 bar (0 bis 87 psi) DMTC06000 LR RL VR 179,00
    Differenzdruckanzeiger 0 bis 10 bar (0 bis 145 psi) DMTC10000 LR RL VR 179,00
    Reed-Kontakt (3-polig/Wibrox IP 54) einf. Wechsler DMTCRW1 164,30
    Reed-Kontakt (6-polig/Wibrox IP 54) zweif. Wechsler DMTCRW2 204,00
    Feinfilter Differenzdruckanzeiger Typ TC 700 DMTCFI 44,00
    Haltebügel zur stabilen Befestigung am Filter DMTCH 36,80
    Ventilregister mit Bypass und Absperrventilen VR 88,00
    Sintermetall-Einschraubfilter (nur bei Verwendung des Ventilregisters) VREF 35,00

     

    Einsatzgebiet

    Zur Überwachung von Differenzdrücken an Filteranlagen, Abscheidern etc. im Bereich der Gas-, Wasser- und Luftversorgung.

    Aufbau und Wirkungsweise
    • In (+) und (-) Messstoffräumen herrschen die Drücke p1 und p2, getrennt durch druckbeaufschlagten
    • Druckdifferenz verursacht axiale Bewegung (Messweg) des Kolbens, der sich gegen die Messbereichsfeder stützt.
    • Ein auf dem Instrumentenzeiger angebrachter Ringmagnet folgt dem im Kolben integrierten Magneten so, dass jeder Kolbenstellung eine definierte Stellung des Zeigers zugeordnet ist.
    • Dieser konstruktive Aufbau ermöglicht eine vollständige mechanische Trennung von Messsystem und Anzeige und verhindert jegliche Leckage nach außen.
    • Der Volumenstrom von der (+) zur (-) Messstoffkammer ist auf Grund des konstruktiven Aufbaus minimal und in Regelanwendungen nicht störend.
    • Bei stark schwebekörperhaltigen Messstoffen ist in der (+) Messstoff-kammer ein Feinfilter vorzusehen.
    Prinzipdarstellung

    siehe Abbildung oben

    Installation

    Seitlich sind zwei Anschlüsse G 1⁄4“ (Innengewinde) mit der Bezeichnung (+) und (-). Der Plusanschluss (+) wird mit der Messleitung für den höheren Druck und der Minusanschluss (-) mit der Messleitung für den niedrigeren Druck angeschlossen.

    Befestigung

    Erfolgt über die starren Messleitungen oder über ein optionales Befestigungselement für Wand- bzw. Schilderbrücke (Filterkörper/ Abscheiderkörper).

    Produktergänzungen


    1. mit Reed Kontakt

    Anschluss-Schema der Reed-Kontakte: Schaltpunkt mittels Verstellspindel von außen im Bereich von 10% bis 100% des Skalenendwertes einstellbar.

    Max. Schaltspannung: 30 VDC/VAC
    Max. Schaltleistung: 5 W
    Max. Stromstärke: 0,5 A
    Schaltumkehrspanne: 5% (vom Skalenendwert)
    1. Kontakt: Vorwarnung (bei ca. 75%)
    2. Kontakt: Umschaltung (bei ca. 100%)
    Gewicht: Grundgerät mit Reedkontakt 405 gr


    2. Mit Trennmembrane

    Zum Einsatz bei groben Verschmutzungen oder z.B. für Flüssigkeiten wie Wasser etc., wo eine Leckage über den Kolben stören würde.


    3. Befestigungselement

    Bestehend aus1 Halteblech
    2 Sechskantschrauben M8 x 50 oder 100
    2 Distanzhülsen 30 oder 80 mm
    2 Zylinderschrauben M4 x 10 mm


    4. Feinfilter

    Feinfilter im (+) Anschluss nachrüstbar (oder integriert) (Sinter-Filter)


    5. Ventilregister / Manifold
    Installation/Manifold/Ventilregister:


    Der Differenzdruckanzeiger Typ TC-700 kann als Einheit mit Ventilregister (Manifold) geliefert werden. Das Ventilregister kann an der Standardaus-führung nicht nachgerüstet werden. Das Ventilregister bietet für die Montage folgende Vorteile:

    1. Die Montage des Minusanschlusses erfolgt auf der Rückseite des Ventilregisters. Der Plusanschluss kann wahlweise links oder rechts montiert werden. Dies vermeidet das Kreuzen der Messleitungen und die Lagerhaltung von Sonderausführungen des Grundgerätes.
    2. Druckausgleich zwischen (+) und (-) über die Rändelschraube (1) in der Mitte des Ventilregisters (z.B. zum Anfahren, zur Überprüfung der O-Anzeige während des Betriebes).
    3. Über die beiden Schrauben (2) können mit O-Ringen abgedichtete Ventile geschlossen werden. Der Differenzdruckanzeiger Typ TC-700 kann dann problemlos vom Ventilregister abgenommen werden (z.B. zur Überprüfung, zum Austausch, etc.)
    4. Das Ventilregister (Manifold) beinhaltet die beiden, sonst zur Montage erforderlichen Ventile bzw. Blockkugelhähne.
    5. In das Ventilregister (Manifold) kann ein Filtereinsatz – zum Schutz des Messwerkes – zusätzlich eingeschraubt werden.
    6. Maximaler Betriebsdruck für das Ventilregister (Manifold): 102 bar

    Technische Daten:

    Druckstufe: PN 100
    Ventilregister/Manifold: Stahl, verzinkt