Angebot oder Info anfordern

Schritt 1 von 2

50%
  • Form schliessen
  • ProduktAnzahl 
    Neue Zeile hinzufügen
  • * Pflichtfelder
    ** Durch Anklicken des Symbols produkt hinzufügen Produkte hinzufügen

Manometer Kapselfeder-Robustausführung 

  • Manometer Typenreihe KP 10D 5.1 – EN 837-3

    – Kapselfeder-Robustausführung –

    • Ausführung für Gas entsprechend DVGW G 491
    • Werkszeugnis DIN EN 10204 / 2.2
    Kenndaten
    Klasse: 1,6
    Nenngrößen: NG 100 mm und 160 mm
    Anschluss: G ½“ B unten, SW 22
    Anzeigebereich: 0-10 bis 0-600 mbar
    Messsystem: Kupferlegierung
    Überlastschutz: bis 10fach überlastsicher
    Gehäuse: Edelstahl, blank (1.4301)
    Sichtscheibe: Instrumentenflachglas
    Bajonettring: Edelstahl, blank (1.4301)
    Temperaturbereich: -20 °C bis +60 °C
    Temperaturverhalten: 0,3% pro 10°C Abweichung
    Schutzart: IP 54 (EN 60 529/IEC 529)
    Nullpunktkorrektur: frontseitig
    Abmessungen
    NG Maße (mm) Masse
    a b D1 D2 e G h+-1 SW (kg)
    100 15,5 49,5 101 99 17,5 G 1/2” B 87 22 0,60
    160 15,5 49,5 161 159 17,5 G 1/2” B 118 22 1,10
    Preise
    Anzeigebereich mbar Art.-Nr.
    NG 100
    Preis
    0 – 10 MA10K1051076 75,50
    0 – 16 MA10K1051086 75,50
    0 – 25 MA10K1051096 75,50
    0 – 40 MA10K1051106 75,50
    0 – 60 MA10K1051116 75,50
    0 – 100 MA10K1051126 75,50
    0 – 160 MA10K1051136 75,50
    0 – 250 MA10K1051146 75,50
    0 – 400 MA10K1051156 75,50
    0 – 600 MA10K1051166 75,50
    Anzeigebereich mbar Art.-Nr.
    NG 160
    Preis
    0 – 10 MA16K1051076 159,50
    0 – 16 MA16K1051086 159,50
    0 – 25 MA16K1051096 159,50
    0 – 40 MA16K1051106 159,50
    0 – 60 MA16K1051116 159,50
    0 – 100 MA16K1051126 159,50
    0 – 160 MA16K1051136 159,50
    0 – 250 MA16K1051146 159,50
    0 – 400 MA16K1051156 159,50
    0 – 600 MA16K1051166 159,50
    Sonderausführungen Möglich
    Anschluss 1/2” ; 3/8” NPT/BSP
    M 20 x 1,5
    exzentrisch rückseitig
    Drosselschrauben 0,3 mm; 0,6 mm; 0,8 mm
    Sonderskalen PSI/bar; etc.
    Doppelskalen bar/Pa, Pa/PSI etc
    DVGW-ARBEITSBLATT G 491

    Die eingesetzten Druckmessgeräte müssen bezüglich ihrer Festigkeit für den höchstmöglichen Betriebsdruck im jeweiligen Druckfestigkeitsbereich ausgelegt sein. An Stellen, an denen der 2,5fache Skalenendwert überschritten werden kann, z. B. zwischen Gas-Druckregelgerät und eingangsdruckfester Absperrarmatur oder in der Umgangsleitung, müssen druckfeste Geräte eingesetzt oder besondere Maßnahmen gegen Überlast getroffen werden, z. B. durch eine Überdruckschutzvorrichtung (siehe Datenblatt MPV) oder durch Einsatz eines Druckmessgerätes mit höherem Skalenendwert.